Welpengruppe

"EINE GUTE BEZIEHUNG ZU SEINEM HUND - DAS IST ES, WAS WiR UNS ALLE WÜNSCHEN. ERST DANN KÖNNEN WIR DAS ZUSAMMENLEBEN RICHTIG GENIEssEN."

Die Welpenzeit ist mit die wichtigste Phase im Leben jedes Hundes. Was er in dieser Zeit lernt und verinnerlicht wird in seinem Gehirn fest verankert!


Daher ist die Zeitspanne von der 8. bis zur 17. Woche Lebenswoche ganz besonders wichtig, um den richtigen Umgang mit anderen Hunden aber auch mit Menschen jeden Alters und den Alltagseinflüssen (Staubsauger, ruhig am Verkehr vorbeilaufen, Busfahren, verschiedene Untergründe erfahren etc.) zu üben. Verpassen Sie nicht die schönste und wichtigste Zeit im Leben Ihres Hundes!

Wir unterstützen Sie in der wöchentlich 1,5 Stunden dauernden Welpenstunde in unseren Theorieeinheiten durch das Besprechen von Alltagsproblemen und Ihrer Fragen.

Häufig auftretende Fragen sind z.B.:

  • Wie unterstütze ich meinen Welpen beim "Sauberwerden"?
  • Wie kann ich das "Alleine bleiben" üben?
  • Welche Erfahrungen sollte er in den ersten 17 Wochen machen?
  • Wie lange kann ich mit meinem Hund trainieren ohne ihn zu überfordern?

 

Durch das Frei-Spiel der Welpen miteinander haben die Kleinen die Chance, mit Artgenossen unterschiedlicher Rassen Kontakt aufzunehmen und so den richtigen Umgang mit anderen Hunden
zu üben. Zudem fördert auch der Umgang mit gut sozialverträglichen älteren Hunden die Sozialisierung der Welpen.
Durch intensive Beobachtung lernen die Hundehalter gleichzeitig, hündisches Sozialverhalten zu interpretieren und die Situationen zwischen den Hunden richtig einzuschätzen.
Kompetente Trainer übersetzen die Kommunikation der Welpen in die Sprache der Menschen.
Um meinen Hund gut zu verstehen ist es wichtig, Folgendes zu erkennen:

  • Welchen Charakter hat mein Welpe?
    Ist er ängstlich oder eher ein Draufgänger und wie gehe ich mit Verhalten außerhalb der Norm - z.B. Überängstlichkeit oder unangemessene Agression - erfolgreich um?
  • Wann ist es sinnvoll einzugreifen und eine Situation zu unterbrechen?
  • Wann darf der Welpe eine Situation "alleine regeln"?
  • Was muss ich tun, wenn mein Welpe bei mir Schutz sucht weil es ihm zu viel wird?
  • Wie gebe ich ihm diesen benötigten Schutz?

Da wir eine reine Welpenspielgruppe für nicht zielführend erachten wenn es darum geht, einen gesellschaftsfähigen Hund zu bekommen, kommen bei uns auch das spielerische Erlernen von Grundkommandos wie "Sitz", "Platz", "Hier", "Bleib" und verhaltensbiologische Abläufe mit auf den Stundenplan.
Das gemeinsame (Er-)Arbeiten schafft Bindung, Kommunikation und Verstehen zwischen dem Halter und seinem Welpen.

 

Und das ist es ja, was sich jeder wünscht:  Eine gute Beziehung zu seinem Hund, so dass man das Zusammenleben genießen kann!

Weitere Themen wie...

  • "Fuss"gehen
  • Leinenführigkeit ohne Ziehen
  • das Abrufen aus dem Spiel
  • Verhindern des Anspringens von Menschen
  • die Festigung der Beißhemmung
  • das richtige, repektvolle Spielen zwischen Mensch und Hund
  • Tierarzttraining

... runden das Angebot unseres Welpenkurses ab.

 

Oft kann nicht alles im Welpenkurs gefestigt werden, dafür gibt es aber die Möglichkeit bei den Anfänger-/Junghundegruppen das Erlernte zu vertiefen.  Ein Quereinsteig ist jederzeit möglich.
Auch in der folgenden Pubertät begleiten wir Sie gerne durch die "schnöselige" Zeit.

 

Besonderheiten der Welpengruppe: In den geburtenstarken Monaten bieten wir spezielle Welpennachmittage an.
Diese richten sich an zukünftige Welpenbesitzer (noch ohne Hund) und Mensch-Hunde-Teams bis zur 17. Lebenswoche. Hier findet ein steter Wechsel zwischen Theorieeinheiten mit Ruhephasen für die Welpen und gezieltes Einzeltraining der wichtigsten Übungen nach den dringendsten Bedürfnissen von Familie und Hund statt.
Termine hierfür finden Sie bei unseren "News".

"Ein voller Bauch studiert nicht gern!"
Dieses alte Sprichwort kann man sehr gut auf die Lernfähigkeit der Welpen übertragen. Hat ein Hund Hunger, strengt er sich um so mehr an um schnell an seine Belohnung zu kommen.
Daher ist es uns wichtig, dass Ihr Welpe mit einem guten Appetit und Sie mit einem vollen und mit sehr gutem Futter gefüllten Beutel zu uns kommen!
Bitte daher nicht nur normales Trockenfutter mitnehmen, lieber gemischt mit Hühnchen und Käse!


Ein Vorgespräch und/oder eine Anmeldung erfolgt bei Susanne Lerner unter der Telefonnummer 0178 / 3765528.

 

Weitere Infos:

  • Die Gruppenstärke beträgt bei uns max. 6 Welpen pro Trainer. 
  • Der Kurs findet entweder in unserer leicht beheizten Halle in Raubling oder auf dem großen Bruckmühler Hundeplatz statt.
  • Die Erstimpfung mit 8 Wochen muss bereits erfolgt sein (bitte den Impfpass mitbringen).
  • Eine tierärztliche Untersuchung und Entwurmung vom Züchter oder nach der Übernahme wird empfohlen.

 

Wir freuen uns frischgebackene Mensch-Hunde-Teams!